Bedeutungslos

Wir Zwei. Gefangene unserer Sehnsüchte.
Nichts hierbei ist Liebe.

Fallen lassen, zärtlich sein.

Halt mich.

Deine Hände die mich streichen hinterlassen

Schwarze Narben.Herz schlägt Verstand.

Ausichtslosigkeit.
Eine Träne fließt mein Herz hinab.
Alle Angst vor Nähe vergangen.

Ich streichle durch deine Haare und
bemerke dass das alles ein Fehler war.
Ich reiße dir die schwarze Kette vom Hals.
Lass mich gehen, rufe ich ungehört und blicke
In deine Seele.
Für den Moment sind wir für immer.

Geister sehen. Tanzende Lichter. Unabhängigkeit.
Unsicherheit.
Liebe?

Wir Zwei. Gefangene unserer Sehnsüchte.
Nichts hierbei ist Liebe.

29.8.07 21:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen